Älteres Paar sitzen lächelnd Hand in Hand auf dem Sofa
Das Immunsystem im Alter trainieren

(djd) Standardimpfungen wie gegen Gürtelrose können der Abwehr neuen Schwung geben. Die Coronapandemie hat es in den letzten zwei Jahren wieder vor Augen geführt: Das menschliche Immunsystem wird mit dem Alter deutlich schwächer – Mediziner nennen diesen Vorgang Immunoseneszenz. Man wird anfälliger für Krankheiten und erholt sich schwerer wieder davon. 

Fröhliches älteres Paar sitzt umarmt vor einem Fenster
Vor Gürtelrose schützen

(djd) Jede Erkrankung, ob chronisches Altersleiden oder eine akute Infektion, schwächt den Körper und macht den Weg zurück zum Wohlbefinden länger und steiniger. Eine gute persönliche Gesundheitsfürsorge ist deshalb gerade im höheren Alter außerordentlich wichtig. 

Senioren fahren fröhlich Fahrrad im Sommer
Nicht alle Viren haben Sommerpause

(djd) Während der Sommersaison sind viele Viren zum Glück deutlich weniger aktiv als im Winter. Aber einige Erreger können auch die schönen Monate vermiesen, wenn man nicht rechtzeitig vorsorgt. Besonders Menschen ab 60 und Personen ab 50 mit Vorerkrankungen haben zum Beispiel ein deutlich erhöhtes Risiko, an einer Gürtelrose zu erkranken.